Montag, 26. September 2016

„Nebelgestalten und Feuertanz“ mit Gerlint Böttcher in Werdau

Gerlint BöttcherWerdau.- Am Mittwoch, 12. Oktober 2016, um 19.30 Uhr wird die international bekannte Pianistin Gerlint Böttcher ein Konzert im Werdauer Rathaus geben. Das Programm steht unter dem Motto „Nebelgestalten und Feuertanz“. Es werden u.a. Stücke von den Komponisten Franz Schubert, Frédéric Chopin, Günther F. Kasseckert und Franz Liszt erklingen. Gerlint Böttcher, Solistin renommierter Orchester wie des Konzerthausorchesters Berlin und des Philharmonischen Orchesters Ryazan/Russland, konzertiert in Europa, Amerika und im Nahen Osten.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 24. September 2016

Zwickauer Autorin alias „Clara Schumann“ in Chemnitz gefeiert

Clara_tietz_ChemnitzChemnitz/Zwickau.- Grandioser Erfolg gestern Abend im Chemnitzer „Tietz“: Die Zwickauer Autorin Christine Adler trat vor begeistertem Publikum mit ihrem Einpersonenstück „Clara in Nöten“ in einer gekürzten Fassung auf. Dabei wurde sie am Klavier von Tilo Kittel aus Waldenburg begleitet.
Im Stück schaut Clara Schumann nach ihrem letzten öffentlichen Konzert noch einmal in den „Spiegel der Zeit“, erblickt sich selbst und manchen Lebensbegleiter. Sie erzählt aus dem Leben der gefeierten Komponistin, ihrer Rolle als Ehefrau von Robert Schumann und Mutter von acht Kindern. Während des Stückes wurden passend zum jeweiligen Thema Originalfotos und Bilder aus der Zeit der Schumanns an eine Leinwand projiziert sowie zur Untermalung einzelner Szenen spezielle Geräusche eingespielt.
Am Ende gab es viel Beifall und Anerkennung sowohl für die Darstellerin wie auch den Pianisten. Mehr zur Autorin und der Hörbuch-CD gibt es auf ihrer Homepage: www.clara-wieck.de zu erfahren.

Foto: ZPA/Olaf Thalwitzer

Freitag, 23. September 2016

Pechstein-Sonderausstellung in Zwickau endet am 3. Oktober

PechsteinAusstellung_SuedseeBaiZwickau.- Nur noch bis einschließlich 3. Oktober ist die einmalige Sonderausstellung „Der Traum vom Paradies. Max und Lotte Pechsteins Reise in die Südsee“ in den KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum zu erleben. Das 16-monatige Abenteuer der Pechsteins im Jahr 1914 wird anschaulich durch Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und angewandten Arbeiten des gebürtigen Zwickauers und weltbekannten Künstlers. Zudem sind einmalige völkerkundliche, historische Objekte und die erhalten gebliebenen Tagebücher und Briefe sowie gestaltete Postkarten zu sehen.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Mittwoch, 21. September 2016

Mit Spaß und Greifzange zu einer sauberen Umgebung

Kinder_sauberWerdau.- Aufräumen und Saubermachen gefällt Kindern im Allgemeinen eher weniger. Doch diesmal könnte es mehr Spaß machen und es dient auch noch einem guten Zweck.
Bei Spaziergängen rund um die Kita „Pusteblume“ ist den Kindern der Pumuckl-Gruppe aufgefallen, dass überall am Wegesrand Müll herumliegt. Im Rahmen ihres Projektes „Die 4 Elemente“ möchten die 3- bis 6-jährigen nun einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Elemente Feuer, Wasser und Luft haben sie in den letzten drei Monaten bereits behandelt. Dabei haben die Kleinen durch Experimente, Basteleien und Geschichten viel über unseren blauen Planeten erfahren.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Dienstag, 20. September 2016

Bundescup 2016 „Spielend Russisch lernen“ kommt nach Zwickau

Spielend_Russisch_LernenZwickau.- Der letzte der drei Sachsenausscheide findet in diesem Jahr in Zwickau statt. Am Mittwoch nächster Woche treten sechs Teams aus Zwickau, Reichenbach, Auerbach sowie aus dem thüringischen Weida, Gera und Hermsdorf bei der Regionalrunde des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ an. Sie messen sich in Vokabelwissen und Konzentrationsfähigkeit. Mit etwas Glück sind die Besten beim Finale dabei, das auf Einladung von Hauptförderer GAZPROM Germania vom 28. bis 30. Oktober im Europa-Park in Rust bei Freiburg stattfindet.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Abenteuershow, Tanzfest und Peter Orloff in Bad Elster

53N © DeutscheTanzkompanieBad Elster.- Am Sonnabend, den 1. Oktober präsentiert die Deutsche Tanzkompanie (Foto) um 19.30 Uhr mit »53° N – Völker wandern« ein packendes und spannendes Tanzfest anlässlich der Chursächsischen Festspiele im König Albert Theater Bad Elster. Im Tanz drückt sich die dem Menschen ureigene Lust an der Bewegung aus. Geschichte und Geschichten entstehen, wenn etwas in Bewegung gerät, Menschen sich auf den Weg machen, Spuren hinterlassen. In dieser spannenden Choreographie von Lars Scheibner geht die Deutsche Tanzkompanie auf eine ästhetisch-sinnliche Spurensuche.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Zur 12. Auflage der ADMV Rallye werden 100 Teams erwartet

Daniel_Schmidt_DSC_7560Zwickau/Reinsdorf.- Bereits zum zwölften Mal in Folge veranstaltet der Motorsportclub Zwickau die ADMV Rallye Zwickauer Land. Am kommenden Samstag um 12:30 Uhr starten an die 100 Rallye-Besatzungen im Gewerbegebiet Friedrichsgrün und gehen auf die drei vorbereiteten Wertungsprüfungen im Zwickauer Land in den Kampf um Bestzeiten. Das Rallye-Zentrum befindet sich wieder in der Tennishalle Bindig im Gewerbegebiet Friedrichsgrün, wo auch ab 20:00 Uhr die Race-Party und die Siegerehrung durchgeführt werden.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 16. September 2016

Kinder beschäftigen sich mit Historie und Zukunft der Stadt Werdau

Werdau.- Wo komme ich her? Wo habe ich meine Wurzeln? Und was hält mich in meiner Heimat? Fragen, die viele Menschen bewegen, vor allem auch um zielgerichtet Dinge nach vorn zu bringen. Grund genug für den Freistaat Sachsen, für Bildungseinrichtungen sogenannte „Pegasus-Projekte“ rund um die Heimatgeschichte der jeweiligen Kommunen anzubieten.
Eines dieser Projekte, die auch mit einer Materialförderung verbunden sind, darf in diesen Monaten die Grundschule Leubnitz durchführen. Beide dritte Klassen setzen sich seit Beginn des Schuljahres mit der Historie aber auch Zukunft des Stadtparks auseinander.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 15. September 2016

Herbstferien im SAEK bei einem Medienkreativkurs nutzen

Zwickau.- Für alle medienbegeisterten Jugendlichen und Erwachsenen bietet der SAEK Zwickau wieder ein umfangreiches Kursangebot in den ersten beiden Oktoberwochen.  Aufgrund der guten Resonanz gibt es dort eine Neuauflage des Grundlagenkurses „Bildbearbeitung mit ADOBE PHOTOSHOP“ und einen Trickfilmworkshop. Radiostudio_Mikro 2Außerdem startet der Spezialkurs Blender/3D-Animation. Dort kann man mit ein paar Mausklicks, etwas Phantasie und dem nötigen theoretische Wissen unter Anleitung eines Softwareentwicklers eine kleine 3D-Animation mit der freien Software BLENDER gestalten. In weiteren Kursen lernt man die theoretischen und praktischen Basics im Bereich Fernseh- und Radioproduktion kennen und die Grundlagen der Filmdramaturgie werden in einem weiteren zweitägigen Spezialkurs vermittelt.
Anmeldungen sind ab sofort möglich. Mehr Infos und den Kursplan gibt es unter www.saek-zwickau.de oder 0375/210685.

Quelle und Foto: SAEK

Dienstag, 13. September 2016

Christine Adler kommt als Clara Schumann ins Tietz nach Chemnitz

Chemnitz_YorkCenterChemnitz/Zwickau.- Im Geburtstagsmonat von Clara Schumann findet im Tietz Chemnitz eine besondere Geburtstagsfeier zu ihrem 197. statt. Am 23. September tritt um 19 Uhr die Zwickauer Autorin Christine Adler mit ihrem Einpersonenstück „Clara in Nöten“ auf. Begleitet wird sie am Klavier von Tilo Kittel aus Waldenburg. Der Eintritt ist frei.
Im Stück schaut Clara Schumann nach ihrem letzten öffentlichen Konzert noch einmal in den „Spiegel der Zeit“, erblickt sich selbst und manchen Lebensbegleiter. Sie erzählt aus dem Leben der gefeierten Komponistin, ihrer Rolle als Ehefrau von Robert Schumann und Mutter von acht Kindern. Nach der Präsentation des gleichnamigen Hörbuches im Oktober 2015 in Chemnitz nun also hier auch das Stück. Mehr zur Autorin und der Hörbuch-CD auf ihrer Homepage: www.clara-wieck.de

Quelle und Foto: ZPA