Mittwoch, 25. Januar 2012

Geisterhaus in Flammen

Werdau.- Gestern Abend kurz vor 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Kranzbergstraße gerufen. In dem unbewohnten Haus entzündeten sich in der Erdgeschoßwohnung abgestellte Einrichtungsgegenstände. Wie es dazu kam, untersucht nun die Kriminalpolizei. Der Schaden durch das Feuer beträgt 10.000 Euro. Personen kamen nicht zu schaden. Nach Aussagen von Zeugen vor Ort hatte jemand am Morgen die betroffene Wohnung angemietet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Anschließend wurde das Haus belüftet um den Qualm herauszudrücken. Polizei und Rettungsdienst waren zur Absicherung vor Ort. 
Wohnungsbrand WerdauFoto: Hit-TV.eu
Klick hier für weitere Katastrophen

Dienstag, 24. Januar 2012

Mann aus dem Iran legt Zugverkehr lahm

Eisenhüttenstadt.- Ein in den Gleisen stehender Iraner legte am Sonntagmittag den Zugverkehr zwischen Eisenhüttenstadt und Cottbus für etwa 15 Minuten lahm. Er hatte Schmerzen im Bein und wollte daher mit dem Zug mitfahren. In seinem Heimatland sei dies so üblich.
Um ein Unglück zu verhindern, musste der Triebfahrzeugführer des nach Cottbus fahrenden Regionalexpress gegen 12 Uhr 15 einen Nothalt einleiten, als er den winkenden Mann in den Gleisen stehen sah. Der Zugführer lehnte die Mitfahrt ab, informierte die Notfallleitstelle und fuhr ohne den 26-Jährigen weiter. Bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte der Bundespolizei versuchte der Iraner, auch den nächsten aus Cottbus kommenden Zug zu stoppen.
Die Bundesbeamten entdeckten den 26-jährigen Asylbewerber schließlich auf den Gleisen in Höhe des Inselfriedhofes in Eisenhüttenstadt. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr ein.
Im Anschluss machte sich der Mann wieder auf den Weg in die Zentrale Ausländerbehörde Eisenhüttenstadt - zu Fuß.
Klick hier für schnelles Internet

Montag, 23. Januar 2012

Untersuchung zu tragischem Unfall noch nicht abgeschlossen

Lengenfeld.- Die Ermittlungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall (Foto) auf der Bundesstraße 94 haben bislang offene Widersprüche nicht ausräumen können. Deshalb sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen.
unfallb94Am 2. November 2011 waren gegen 15:45 Uhr kurz vor Lengenfeld zwei Autos frontal zusammengestoßen. Einer der Fahrer (58) verstarb noch an der Unfallstelle. Wie bislang bekannt wurde, folgten einem der beteiligten Fahrzeuge weitere Pkw. Womöglich haben Zeugen von dort aus die entscheidenden Sekunden beobachtet. Hinweise nimmt der Unfalldienst in Reichenbach entgegen, Telefon: (03765) 500.

Mittwoch, 18. Januar 2012

PUHDYS „akustisch“ mit neuem Album

Zwickau.- Auf ihrer AKUSTIK-Tour kommen die PUHDYS am Donnerstag Abend in die “Neue Welt”. Ostdeutschlands Rock-Band No. 1 ist immer für Überraschungen gut - und das waren in 40 Jahren so einige.  Und nun gibt es, nach der Veröffentlichung der Akustik CD 2011 auch 2012 wieder Neuigkeiten. Mit ihrer ersten AKUSTIK–CD starten die Rocker auch zu einer Tour 2012 durch die neuen und die alten Bundesländer.
Wer die PUHDYS – Konzerte kennt, weiß um ihre Gewaltigkeit. Hier gibt es immer Rock ungeschminkt, grandiose Gewitter voll geballter Energien, Stadionchöre, die die Bühnen zittern lassen… Und nun soll dies alles einmal ganz anders sein? Statt Boxentürme und Monster PA akustische Gitarre und Percussion? Statt Feuerwerk Feuerzeug?
Dass Dieter „Maschine“ Birr und seine Bandkollegen phantastische Musiker sind, weiß man. Und das viele PUHDYS – Hits schlicht und einfach Volkslieder von heute sind, auch. Da darf man sicher sein, dass auf dieser  CD und Tour alles Gute zusammen kommt: Perfekte Performance und stimmungsvolle Songs. Das Doppel- Album, aufgenommen auf einer ausverkauften Frühjahrstour durch 20 Städte in Hessen und Norddeutschland, spiegelt das komplette Konzert, unfrisiert und nicht glatt gebügelt, genau diese Fähigkeiten wider. In einem 8- seitigen, gestanzten Digipack finden sich 25 Klassiker und Perlen, Volkslieder und Hymnen in brillanten akustischen Versionen. In dieser neuen Form wird daher so manches Kleinod wiederentdeckt und es kommen einige Songs zu Gehör, die nicht bei den großen Open-Air-Konzerten zu hören sind. Rundum eine Entdeckung für alle die glauben, schon alles von den PUHDYS zu kennen…  
puhdysGanz in Tradition sind auch diesmal wieder zwei PUHDYS - Söhne dabei: Andy Birr an der Gitarre und Nick Scharfschwerdt an diversen Percussions - Instrumenten. Und um einen noch perfekteren Sound zu garantieren wird Peter „Eingehängt“ Meyer an den Keyboards tatkräftige Unterstützung durch einen zweiten Keyboarder, Conrad Oleak, erhalten. Die PUHDYS also mal ganz anders? Natürlich nicht, denn nach wie vor werden die Hits gespielt, wird „Maschine“ sein „Dankeschön“ rufen und „Eingehängt“ für Spaß auf der Bühne sorgen. Aber ein bisschen anders wird es schon und das macht diesmal besonders neugierig.
Klick hier für geile neue Handys