Freitag, 24. Februar 2012

Rindertransport brennt auf Autobahn – drei Tiere tot

Hartenstein.- Heute Nacht wurde gegen 3 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hartenstein zu einem LKW Brand auf die BAB 72 gerufen. In der Ausfahrt Hartenstein (Richtung Chemnitz) brannte der Sattelauflieger eines Tiertransporters. Dieser war voll beladen mit Rindern. Die Zugmaschine konnte noch rechtzeitig abgekoppelt werden. Wahrscheinlich war ein technischer Defekt die Ursache dass sich die Räder entzündeten. Das Feuer griff schnell auf den Sattelauflieger über. Erste Versuche des Fahrers, das Feuer mit Schnee zu löschen konnten den Brand nicht stoppen, erst die Maßnahmen der Kameraden der Feuerwehr brachten den entsprechenden Erfolg. Drei Tiere starben. Die Anschlussstelle Hartenstein in Richtung Hof war mehrere Stunden voll gesperrt.
Erst die Feuerwehr konnte den brennenden LKW löschen. Ein Tier sofort an seinen schweren Verletzungen. Zwei weitere mussten vor Ort notgeschlachtet werden. Die restlichen 30 Rinder konnten laut Polizei auf andere Viehtransporter umgeladen werden. Foto: Hit-TV.eu
Klick hier für weitere Katastrophen