Dienstag, 31. Juli 2012

8. Auflage der ADMV Rallye Zwickauer Land startet am 4. August


Zwei neue Wertungsprüfungen warten auf die Rallye-Teilnehmer

Zwickau/Reinsdorf. Bereits zum achten Mal in Folge veranstaltet der Motorsportclub Zwickau die ADMV Rallye Zwickauer Land. Am 04. August 2012 um 12:30 Uhr starten an die 80 Rallye-Besatzungen im Gewerbegebiet Friedrichsgrün und gehen auf vier verschiedenen Wertungsprüfungen im Zwickauer Land in den Kampf um Bestzeiten. Das Rallye-Zentrum befindet sich wieder in der Tennishalle Bindig im Gewerbegebiet Friedrichsgrün, wo auch ab 19:00 Uhr die Race-Party und die Siegerehrung durchgeführt werden.
Neben den bekannten Prüfungen Callenberg und dem Stadtrundkurs im Pölbitzer Metawerk-Gelände, der diesmal entgegengesetzt gefahren wird,  gibt es in diesem Jahr auch zwei neue Strecken. In Schneppendorf führt die „WP Normkies“ durch die örtliche Kiesgrube und mit der „WP Zschocken“ gibt es eine komplett neue Strecke bei der Rallye Zwickauer Land. Mit diesen beiden Wertungsprüfungen wird sich auch der Schotteranteil der Strecke  auf 24 Prozent erhöhen. Damit wird den aktiven Motorsportlern und den Rallyefans ein durchaus anspruchsvoller Wettbewerb geboten.
Mit dem Vorjahressieger Rudolf Reindl, dem Thüringer Raphael Ramonat, der die "Zwickauer Land" bereits mehrmals gewinnen konnte, und  dem Bayern Reinhard Honke stehen schon einige Siegkandidaten auf der Nennliste. Neben der  traditionellen Trabantfahrertrophäe wird in diesem Jahr erstmals der Pokal für das beste Volkswagen-Team ausgetragen. Insgesamt 13 Rallye-Teams haben die Chance den Pokal zu ergattern. An der Spitze steht dabei Daniel Schmidt mit seinem 200 PS starken VW Scirocco TDI.
Die Rallye Zwickauer Land hat regelmäßig an die 100 Teilnehmer. Sie ist Lauf zur Sächsischen Rallyemeisterschaft, zur Thüringer Rallyemeisterschaft, zur ADMV-Rallye-200-Meisterschaft, zum HD-Junior-Cup und zum ADMV-Trabant-Rallye-Cup. Die aktuelle Starterliste und weitere Informationen zur 8. ADMV Rallye Zwickauer Land sind auf der Internetseite des Motorsportclubs Zwickau unter "Rallye" abrufbar.

Daniel Friedel, MC Zwickau


Dienstag, 3. Juli 2012

Polizeirevier nach Bombendrohung evakuiert

Aue.– (jm) Wegen einer Bombendrohung ist am Montagabend das Polizeirevier in der Lessingstraße geräumt worden. Zeitweise musste knapp ein Dutzend Beamter ins Revier nach Schwarzenberg umziehen.
Kurz vor Mitternacht hatte ein anonymer Anrufer auf den im Eingangsbereich des Gebäudes deponierten Sprengsatz hingewiesen und eine Stunde Zeit zur Räumung gegeben. Experten des Landeskriminalamtes untersuchten noch in der Nacht den vermeintlichen Explosivkörper. Er entpuppte sich glücklicherweise als ungefährlich. In einem Karton war lediglich eine tickende Uhr versteckt. Das Revier konnte gegen 2:30 Uhr wieder bezogen werden.
paket2 uhr
Nun laufen umfangreiche Ermittlungen. Bekannt ist bislang, dass der Mann aus einer Telefonzelle am Auer Postplatz angerufen hat. Hinweise zur Klärung erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Quelle: Polizeidirektion Südwestsachsen

Montag, 2. Juli 2012

Ford kracht frontal in Rettungswagen – beide Autos Schrott

Mülsen St. Jakob.– Am Sonntagabend befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Ford die Dresdener Straße aus Richtung Lichtenstein kommend. Beim Befahren einer Gefällstrecke kam er in einer Rechtskurve nach links ab und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Rettungskraftwagen zusammen. Der 55-jährige Fahrer des RTW blieb glücklicherweise unverletzt. Durch den Aufprall wurde der 35-Jährige Beifahrer des Fords leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt 32.500 Euro.

URTW008

Weitere Fotos bei Hit-TV.eu