Dienstag, 3. Juli 2012

Polizeirevier nach Bombendrohung evakuiert

Aue.– (jm) Wegen einer Bombendrohung ist am Montagabend das Polizeirevier in der Lessingstraße geräumt worden. Zeitweise musste knapp ein Dutzend Beamter ins Revier nach Schwarzenberg umziehen.
Kurz vor Mitternacht hatte ein anonymer Anrufer auf den im Eingangsbereich des Gebäudes deponierten Sprengsatz hingewiesen und eine Stunde Zeit zur Räumung gegeben. Experten des Landeskriminalamtes untersuchten noch in der Nacht den vermeintlichen Explosivkörper. Er entpuppte sich glücklicherweise als ungefährlich. In einem Karton war lediglich eine tickende Uhr versteckt. Das Revier konnte gegen 2:30 Uhr wieder bezogen werden.
paket2 uhr
Nun laufen umfangreiche Ermittlungen. Bekannt ist bislang, dass der Mann aus einer Telefonzelle am Auer Postplatz angerufen hat. Hinweise zur Klärung erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Quelle: Polizeidirektion Südwestsachsen