Samstag, 23. Februar 2013

Spuren im Schnee verraten Einbrecher

Zwickau.– Aufmerksame Bürger und Spuren im Schnee verrieten einen Einbrecher am Freitagvormittag. Ein 22-jähriger Zwickauer war über ein Fenster in das ehemalige Industriegelände an der Werdauer Straße eingedrungen und hatte bereits 40 Kilogramm Kupferkabel im Wert von rund 300 Euro in seiner Taschen verstaut. Beim Eintreffen der Polizei versteckte er sich auf dem Dach des Gebäudes und konnte nur durch die Anforderung von Feuerwehr und Polizeihunden zur Aufgabe gezwungen werden. Zur Höhe des Sachschadens und dem Eigentümer des Objektes laufen die Ermittlungen.