Montag, 22. April 2013

Bombendrohung: Mutmaßlicher Täter stellt sich der Polizei

Zwickau.- Die Bombendrohung vom Samstag gegen das Brauhaus scheint aufgeklärt. Ein 39-jähriger Mann aus Werdau stellte sich am späten Sonntag Abend der Polizei. Wie Polizeisprecher Jan Meinel sagte, habe er offenbar dem Ermittlungsdruck nicht mehr standgehalten können. Der mutmaßliche Täter gab an, aus einem Ärger heraus gehandelt zu haben. Jetzt muss er nicht nur Polizeieinsatz und Schadenersatz zahlen sondern auch mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Fotos vom Einsatzort bei Hit-TV.eu