Sonntag, 5. Mai 2013

Häusliche Pflege: Betroffene erhalten professionelle Hilfe

Herzog_von_Hohenberg Mutter Dresden/Miltitz.- Angehörige pflegebedürftiger Menschen sehen sich oft mit mehreren Problemen gleichzeitig konfrontiert. Viele Entscheidungen müssen getroffen werden. So stellt sich zunächst die Frage: „Gebe ich meine betagte Mutter, meinen Vater bzw. Ehepartner ins Heim oder behalte ich sie lieber in ihrer gewohnten Umgebung zu Hause?“ Viele Angehörige entscheiden sich für die Pflege zu Hause, können jedoch zunächst gar nicht einschätzen, welche Probleme dabei unter Umständen auf sie zukommen.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung