Freitag, 25. Oktober 2013

Russisch in der Achterbahn: Zwickauer Schüler reisen nach Rust

Team Zwickau_vl Alexander Kopp_Max Schmeling Zwickau/Rust.- Aus ganz Deutschland reisen am ersten Novemberwochenende die Regionalsieger des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ zum großen Finale im Europa-Park in Rust an. Aus Zwickau sind die beiden Gewinner des Regionalausscheides Alexander Kopp und Max Schmeling (Foto von links) dabei. Sie waren am 8. Oktober beim Spieltag im Käthe-Kollwitz-Gymnasium ihren Mitspielern überlegen. Auf Einladung der GAZPROM Germania GmbH messen sich die 16 Teams aus zehn Bundesländern in Vokabelwissen und Russlandkunde.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung