Freitag, 19. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenk: WEISSER RING hilft traumatisierten Flüchtlingen

Yordanos_Ursula_WRAsmara/München/Chemnitz/Zwickau.- Sie hat eine abenteuerliche Flucht hinter sich. Yordanos Abdulahi aus Asmara in Eritrea (Afrika) musste wegen der Bürgerrechtsverletzungen dort aus ihrer Heimat fliehen. Jetzt ist sie endlich  in Sicherheit.
Die heute 23-jährige wurde zunächst für ein Jahr in die Armee gezwungen. Damals hat man ihr in Aussicht gestellt, dass sie danach studieren dürfe. Daraus wurde allerdings nichts. Sie musste weiter dienen, wurde während ihrer Dienstzeit sogar mehrfach misshandelt. Nach weiteren sechs Monaten Martyrium beim Militär gelang ihr endlich die Flucht nach Europa. Zunächst mit dem Bus bis nach Tunesien, dann mit einem Flüchtlingsboot über Lampedusa später nach München. Im Rahmen der Zuweisung von Flüchtlingen führte sie ihr Schicksal zunächst nach Chemnitz und später in das Asylbewerberheim Kopernikusstraße nach Zwickau.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Sonntag, 14. Dezember 2014

Für den Erhalt des Vierspartentheaters Plauen-Zwickau

Was_ihr_wolltPlauen/Zwickau.- Die Westsächsische Zeitung unterstützt die Bemühungen der Belegschaft, des Fördervereins und der Menschen in den Städten Plauen und Zwickau, die sich für den Erhalt des Vierspartentheaters einsetzen. Gesammelte Informationen zu den Hintergründen sind hier nachzulesen: Theater Debatte
Eine Möglichkeit das Theater zu unterstützen besteht darin, verstärkt Vorstellungen zu besuchen.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mitarbeiter von Arbeitsagentur und Jobcenter sammeln Geschenke

Zwickauer_TafelZwickau.- Ralf Hutschenreuter ist die Rührung ins Gesicht geschrieben: Der Projektleiter der „Zwickauer Tafel“ schaut auf die 128 liebevoll verpackten bunten Pakete, Päckchen und Säckchen, die die Mitarbeiter der Zwickauer Arbeitsagentur und des Jobcenters Zwickau sowie einige Unternehmer für die 400 von der „Zwickauer Tafel“ betreuten Kinder zusammengepackt haben und sagt „Danke“. Und wiederholt es noch mehrmals, während er mit Judith Wüllerich, die in der Agentur für den operativen Bereich zuständig ist, im eisigen Wind die Geschenke behutsam in den weißen Transporter lädt.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Wintereinbruch in Zwickau - Stadtverwaltung entschuldigt sich

Wintereinbruch2014Zwickau.- Der Wintereinbruch hat heute nicht nur zahlreiche Verkehrsteilnehmer, sondern teilweise auch den städtischen Winterdienst überrascht. Die ersten Räumfahrzeuge verließen zwar um 5.30 Uhr den kommunalen Bauhof. Dies war allerdings angesichts der Wetterverhältnisse nicht ausreichend, wie Mathias Merz, Pressesprecher der Stadt, nach Rücksprache mit den zuständigen Amtsleitern selbstkritisch einschätzt.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 29. November 2014

BSV Mädels erkämpfen sich zwei wichtige Punkte gegen TV Nellingen

BSV-TVZwickau.- Der BSV Sachsen Zwickau hat nach zwei Niederlagen in der 2. Handball-Bundesliga wieder einen Sieg eingefahren. Am Samstagabend gewann die Mannschaft mit 28:27 (13:15) gegen den Tabellensechsten TV Nellingen. Zur Halbzeit lag der BSV noch im Rückstand, erkämpfte sich aber nach der Pause die Führung zurück und behielt am Ende zwei wichtige Punkte. Erfolgreichste Schützin der Gastgeberinnen war Silvia Bachrata mit sechs Toren.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 27. November 2014

„Trilogie der Sinne“ bringt Zwickauer Publikum zum Staunen

Barmer-1Zwickau.- Der Veranstaltungssaal in der Barmer GEK am Kornmarkt war gestern Abend gut gefüllt, als Clara Schumann-Darstellerin Christine Adler ihre Kurzfassung von „Clara in Nöten“ vorzutragen begann. Zuvor sprach Renate Lang von der Galerie FL einige einleitende Worte zum Thema. Es sollte eine „literarisch-musikalisch-malerische Veranstaltung“ werden, die da auf die Gäste zukam - und die waren alle gespannt.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 21. November 2014

Roman Kunze ist Franchisepartner des Jahres bei Freddy Fresh

FF_Roman-Kunze
Dresden/Zwickau.- Traditionell wird bei Freddy Fresh im Rahmen der alljährlichen Franchisetagung, die am vergangenen Dienstag in Dresden stattfand, der Franchisepartner des Jahres gekürt.
In diesem Jahr hat mit Roman Kunze (Foto rechts) der Inhaber des Stores in Zwickau (Freddy Fresh Zwickau) diese Auszeichnung verdientermaßen eingeheimst. Der Vorstandsvorsitzende Michael Welde (Foto links), der die entsprechende Ehrung vornahm, bedankte sich im Namen der Freddy Fresh AG bei Herrn Kunze für die hervorragend geleistete Arbeit im Laufe dieses Jahres und überreichte ihm die Urkunde, die sicher einen gut sichtbaren Platz im Store in der Antonstraße 14 finden wird.
Die Crew meint:
„Herzlichen Glückwunsch und weiter so!“

Quelle und Foto: Freddy Fresh AG

Donnerstag, 20. November 2014

Winterkulturfestival lockt nach Bad Elster und Bad Brambach

KATWinterCWBad Elster.- Pünktlich zum ersten Adventswochenende werden in Bad Elster die 14. Chursächsischen Winterträume als ein wahrliches „Fest für alle Sinne“ eröffnet. Bis zum 25. Januar werden dann rund 70 Veranstaltungen in den Sächsischen Staatsbädern zu einem erlebnisreichen Kulturaufenthalt inmitten der vogtländischen Winterlandschaft einladen. „Zur Eröffnung des hochkarätigen Festivals wird am 28. November Tschaikowskys weltberühmtes Ballett »Schwanensee« die Zuschauer im König Albert Theater begeistern. Die Chursächsischen Streichersolisten widmen sich einen Abend später voll »Festlicher Adventsmusik«,  bevor dann am 1. Advent Publikumsliebling Maxi Arland seinen »Adventszauber« mit illustren Gästen in Bad Elster präsentiert“ freut sich Generalmusikdirektor Florian Merz.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 13. November 2014

Clara Schumanns Großnichte 95-jährig verstorben

Schmiedel-NauhausZwickau.- Tief betroffen hat die Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau soeben erfahren, dass ihr Ehrenmitglied, die Diplomingenieurin und Architektin Elisabeth Schmiedel, am 30. Oktober in Nürnberg im Alter von 95 Jahren verstorben ist.
Elisabeth Schmiedel war die Enkelin von Claras Schumanns Halbbruder Woldemar Bargiel und somit Clara Schumanns Großnichte. Sie war Patenkind von Eugenie Schumann. Bis ins hohe Alter setzte sie sich für die Pflege und Bewahrung des Schumannschen Erbes ein. Wenn sie es gesundheitlich ermöglichen konnte, kam sie immer wieder nach Zwickau und nahm an den hiesigen Schumanntagen und anderen Veranstaltungen teil. Als Zeitzeugin berichtete sie sehr emotional und bildhaft von den Erzählungen ihrer beiden Tanten Marie und Eugenie Schumann über deren Eltern Robert und Clara.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Dienstag, 11. November 2014

Unbekanntes Pulver sorgt in Arbeitsagentur für Aufsehen

ARGEZwickau.- Weißes Pulver hat heute Vormittag in der Zwickauer Agentur für Arbeit Aufsehen erregt. Einer Mitarbeiterin kam beim Öffnen eines Briefes ein weiser kristalliner Stoff entgegen gerieselt. Die Feuerwehr hat daraufhin die Substanz in einem sicheren Behältnis zum Polizeirevier verbracht. Die Ermittler haben sofort eine Untersuchung des Materials veranlasst. Gegenwärtig liegen noch keine Erkenntnisse darüber vor, um was es sich dabei handeln könnte. Von einer Gefahr für die Gesundheit, der mit der Substanz in Berührung gekommenen Personen, wird allerdings derzeit nicht ausgegangen. Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen wurden dennoch beachtet und eingehalten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Herkunft des Briefes sowie zum Absender.

Quelle: PD Zwickau / Foto: Bundesagentur für Arbeit

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Interview zur 20er Jahre Party mit Marina von Stroganoff

Zwickau.- Am 18. Oktober findet im KLUBHAUS Sachsenring erstmals eine 20er Jahre Party statt. Sie sind mit der SWS Bigband die Hauptattraktion im Geschehen. Wie kam es dazu?
MvS: Man hat mich gefragt, ob ich mit der SWS Bigband bei diesem Event auftreten möchte. Ich fand diese Idee sehr charmant und auch interessant. Deshalb habe ich den Auftritt dort gern zugesagt. Es ist das erste Mal, dass jemand diese Kombination mit uns bucht.
WSZ: Bisher haben Sie die gemeinsamen Konzerte mit der SWS Bigband immer exklusiv gegeben. Birgt es nicht ein gewisses Risiko, wenn man das Programm so radikal ändert?
Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

August Horch Vereinsfreunde besuchen Museum in Eisenach

EisenachZwickau/Eisenach.- An der diesjährigen Exkursion des August Horch Museums nahmen am 10. Oktober 38 Mitglieder und Freunde des Fördervereins teil. Diesmal ging es nach Eisenach. Nach erfolgtem Aufstieg zur Wartburg gab es die Gelegenheit zur Besichtigung mit einer anschaulichen Erklärung der Geschichte dieser symbolträchtigen Anlage in Mitteldeutschland. Die Besucher erhielten Einblicke in das gesellschaftliche Leben im Mittelalter auf der Wartburg, erfuhren Einzelheiten zum legendären Sängerwettstreit und über das Wirken Martin Luthers, der in Verkleidung des Junkers Jörg die Bibel in die deutsche Sprache übersetzte.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Dienstag, 14. Oktober 2014

20er Jahre Party: Die Gewinner der Freikartenverlosung stehen fest

Casino mobiléZwickau/Großröhrsdorf/Köln.- Am Samstag ist es soweit. Die erste 20er Jahre Party steigt im KLUBHAUS Sachsenring. Die Zwickauer Presse-Agentur hat in Zusammenarbeit mit DJ Happy Vibes „Maximal“ und der Westsächsischen Zeitung eine Freikartenverlosung durchgeführt. Hier sind die Gewinner: René Trepte aus Großröhrsdorf, Jörg Teichmann aus Fraureuth und Petra Hensler aus Köln.
Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf Euren Besuch am 18.10.2014 um 19.30 Uhr im KLUBHAUS Sachsenring in Zwickau.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Christine Adler als Clara Schumann mit „Clara in Nöten“ auf Tournee

DSC_0006Zwickau/Dresden/Leipzig.- Im September stand die Autorin Christine Adler mit ihrem szenischen Monolog „Clara in Nöten“ im Zwickauer Robert-Schumann-Haus erstmals auf der Bühne. Die Premiere war ein voller Erfolg, das Haus ausverkauft und die Zuschauer waren begeistert. Gestern konnten sich die Dresdner erstmals über den Besuch der engagierten Clara Schumann Darstellerin freuen. Das Kulturhaus Loschwitz war bis auf den letzten Platz belegt, als die gebürtige Dresdnerin aus Zwickau das Podium betrat.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 2. Oktober 2014

12. Tattoo, Piercing und Biker Convention fand großen Zuspruch

DSC_0008Zwickau.- Seit nunmehr 12 Jahren findet im Klubhaus Sachsenring regelmäßig die Tattoo, Piercing und Biker Convention statt. So auch am vergangenen Wochenende. Rund 1.500 Besucher aus nah und fern waren gekommen, um sich über die neuesten Trends in der Branche zu informieren. Dafür gab es bei den über 50 anwesenden Ausstellern reichlich Gelegenheit.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 12. September 2014

Gefährliche Körperverletzung – Polizei sucht Zeugen

Phantombild KopiePlauen.- Die Kriminalpolizei bittet bei ihren Ermittlungen zu einer gefährlichen Körperverletzung am 14. April 2014 (MI 210/2014) am Kaufland in der Morgenbergstraße, um die Mithilfe der Bevölkerung. Ein Angestellter ist an diesem Morgen, gegen 6 Uhr, von einem Unbekannten mit einer Schaufel attackiert worden. Das Opfer (64) erlitt dabei schwere Verletzungen am Kopf. Die Schaufel konnte nicht aufgefunden werden. Der Unbekannte hatte sich nach der Tat aus dem Staub gemacht.

Zur Beschreibung des Täters ist folgendes bekannt:
- 25 bis 30 Jahre alt
- 165 bis 175 Zentimeter groß, schlank
- schwarze, kurze Haare

Zur Tatzeit trug er eine Jeans mit Seitenstreifen, ein cremefarbenes Sweatshirt mit Armstreifen, helle Schuhe mit drei Streifen und ein beiges Basecap mit Aufschrift. Mit sich führte er ein weißes Mountainbike.
Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalles. Wer kann Angaben zu der Person auf dem Phantombild geben? Wer kann Angaben zu dem Mountainbike und dem Verbleib der Schaufel machen?
Insbesondere sind die Beobachtungen einer Frau von Bedeutung, die zur Tatzeit mit ihrem blauen Ford Fiesta mit Greizer Kennzeichen Zeugin des Vorfalls geworden ist.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480.

Quelle: PD Zwickau

Donnerstag, 11. September 2014

BSV erwartet Halle-Neustadt zum Start der Zweitligasaison

BSV_SVUZwickau.- Am Samstag startet der BSV Sachsen Zwickau in die neue Saison der 2. Handball-Bundesliga. Gleich zum Auftakt dürfen sich die Fans auf ein traditionelles Ostderby freuen. Die Mannschaft des neuen Trainers Jiři Tancoš erwartet um 17 Uhr den SV Union Halle-Neustadt. Im Vorjahr verfolgte in der Sporthalle Neuplanitz eine Rekordkulisse von 865 Zuschauern diese Begegnung. Auch am Samstag erwartet der Verein wieder ein volles Haus.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 5. September 2014

Polizei sucht Besitzer von Motorrad

MZ125_Besitzer Die Polizei in Plauen ist auf der Suche nach dem Besitzer einer roten MZ 125-3. Die Maschine vom Hersteller VEB Motorradwerk Zschopau ist Baujahr 1960. Das gute Stück wurde bei Durchsuchungsmaßnahmen zu einem anderen laufenden Ermittlungsverfahren aufgefunden und ist bisher weder einer Straftat noch einem Besitzer zuzuordnen. Das Bike oder auch Einzelteile davon sind vermutlich im Großraum Vogtland oder Zwickau gestohlen worden. Es ist auch nicht auszuschließen, dass die Maschine neu lackiert worden ist. Die Polizei sucht nun den rechtmäßigen Besitzer oder Personen die Hinweise zur Herkunft des Motorrades geben können. Informationen bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon (03741) 140.

Montag, 1. September 2014

FIVE GENTLEMEN-Konzert in den KUNSTSAMMLUNGEN Zwickau

Five Gentlemen 2014Zwickau.- Die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum laden am 27. September 2014, um 19.30 Uhr anlässlich der Ausstellung zur Künstlerfreundschaft zwischen Max Pechstein und Alexander Gerbig zu einem besonderen Konzert ein. Mit hoher musikalische Qualität und detailgetreuer Darbietung entführen die FIVE GENTLEMEN das Publikum in die musikalische Welt der 1920er bis 1940er Jahre. Die Karten für das Konzert sind ab dem 2. September 2014 an der Museumskasse erhältlich.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Sonntag, 24. August 2014

Ministerpräsident Tillich besucht die Schloßcompagnie in Glauchau

SmallTalk-2Glauchau.- Mit Spannung warteten die Soldaten und Spielleute der Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie im Schlosshof Forderglauchau auf ihren Einsatz. Heute hat sich hoher Besuch aus der Landeshauptstadt angekündigt und sie sollen ihn würdig mit Salut und Trommelwirbel begrüßen. Ministerpräsident Stanislaw Tillich machte auf seiner Wahlkampftour durch Westsachsen auch Station im Schloss Forderglauchau. Hier hat der Verein „Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie e.V.“ seinen Sitz.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 22. August 2014

Ein Wochenende in Brighton - Englisch, exotisch, exzentrisch

images (15)

Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit Radio plusam.de
Und das gibt es zu gewinnen:
Zwei Nächte im traditionsreichen Mercure Brighton Seafront Hotel für 2 Erwachsene im Doppelzimmer in einem „Priviledge“ Room mit Meerblick. Espresso-Maschine, Internet und Filme inkludiert! Mit Frühstück an beiden Tagen sowie einem Abendessen im Restaurant des Mercure Hotels (www.mercurebrighton.co.uk). Des Weiteren erhalten die Gewinner ein Essen im Riddle & Finn (www.riddleandfinns.co.uk) – einem der top Fisch-Restaurants in Brighton – sowie kostenlosen Eintritt in die folgenden Sehenswürdigkeiten von Brighton: dem Royal Pavilion, dem Sea Life Center, dem Brighton Wheel, dem Brighton Spielzeug Museum, dem herrschaftlichen Preston Manor sowie der Volks Railway (fährt zwischen Ostern und September), der ältesten Elektrobahn Europas.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Dienstag, 5. August 2014

Rattenplage im Neubaublock: Nager legen Klingel lahm

Neuplanitzer33Zwickau.- Die Mieter in der Neuplanitzer Straße 33 sind sauer. Seit mehreren Wochen schon funktioniert ihre Klingelanlage nicht. Ratten haben die Zuleitungen im Containerraum durchgebissen. Viele Eltern sind um die Sicherheit ihrer Kinder besorgt.  Im Haus wohnt auch Stadtrat Sven Wöhl von der Fraktion „Die Linke“. Er habe bereits mit dem Ordnungsamt gesprochen und den Vermieter, die GAGFAH GROUP, zu umgehendem Handeln aufgefordert. Von dort kamen zunächst nur vertröstende Worte.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 4. August 2014

Geteilter BSV-Kader überzeugt beim Turnier

BSV_SVUZwickau.- Der BSV Sachsen Zwickau hat am Samstag bei einem Vorbereitungsturnier in der Sporthalle Neuplanitz Platz zwei und drei belegt. Trainer Jiri Tancos teilte seinen 17-köpfigen Kader auf zwei Mannschaften auf, die jeweils auf Zweitligakonkurrent SV Union Halle-Neustadt sowie den Frankfurter HC (3. Liga Nord) und den SC Markranstädt (Mitteldeutsche Oberliga) trafen. Turniersieger wurde am Ende das Hallenser Team.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 28. Juli 2014

Einbruch bei McDonald’s: Tresor zerstört und ausgeräumt

MC_Donalds-2Zwickau/Wildenfels.- Mehrere Tausend Euro Bargeld haben Unbekannte in der Nacht zum Montag mit brachialer Gewalt aus dem Tresor des McDonald’s Restaurants in Nähe der Autobahnauffahrt Zwickau-Ost zur A72 erbeutet. Die Täter, die offensichtlich auf die Wochenendeinnahmen des Restaurants spekulierten, waren nach Einschlagen eines Fensters in den Gastraum gelangt. Von dort aus durchtrennten sie eine Trockenwand zum Büro.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Die Stadt Zwickau trauert um Bürgermeister Rainer Dietrich

Rainer_DietrichZwickau/Südtirol.- Großes Entsetzen und tiefer Trauer. Am Wochenende ereilte die Zwickauer die bestürzende Nachricht vom tragischen Tod ihres Baubürgermeisters Rainer Dietrich. Auch Bürgermeister Bernd Meyer (Dezernat Finanzen und Ordnung), der in diesen Tagen die Oberbürgermeisterin vertritt, erhielt am Wochenende die traurige Mitteilung, dass sein Bürgermeister-Kollege Rainer Dietrich am Freitagvormittag beim Aufstieg zur Zwickauer Hütte in den Ötztaler Alpen in Südtirol auf tragische Weise ums Leben gekommen ist.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 25. Juli 2014

Verleihung der Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ für THW Zwickau

Verleihung_24juli_2014_07Zwickau.- „... als Dank und Anerkennung für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Flutkatastrophe Ende Mai und im Juni 2013...“. So lauteten die Dankesworte von Bundesinnenminister Thomas de Maizière an die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes aus Zwickau. Verlesen wurden die Worte durch die THW-Landesbeauftragte für Sachsen und Thüringen Sabina Lackner, die ebenso die Urkunden überreichte. Mit Herrn Timo Wohler war auch ein Vertreter aus der Geschäftsstelle Chemnitz anwesend.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 24. Juli 2014

Daetz-Centrum ist wieder „familienfreundliche Einrichtung“

Familie_Daetz-ZentrumLichtenstein.- Seit 2005 führt das Daetz-Centrum das Qualitätssiegel „familienfreundliche Einrichtung“. Damit ist es seit Markeneinführung Partner der Marke „Familienurlaub in Sachsen“. In der vergangenen Woche wurde das Daetz-Centrum Lichtenstein im Auftrag der Tourismusmarketinggesellschaft Sachsen GmbH erneut hinsichtlich seines Engagements für Familien geprüft. Nun erhielt das Team die Bestätigung, dass die Einrichtung für weitere drei Jahre mit dem Qualitätssiegel „familienfreundlich“ werben darf.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 14. Juli 2014

Larkin Poe aus Atlanta überrascht von King-Zentrum in Sachsen

Larkin Poe 008Lichtentanne.- Die beiden Lovell-Schwestern Megan und Rebekka präsentierten mit ihrer Band am Sonntagabend in der alten und voll besetzten Kirche „Sound Barbara“ unter immer wieder starkem Beifall geschmackvoll arrangierte und instrumentierte Musik mit Gesang zwischen Country und Pop, Americana und Folk. Nach ihrem Großvater, der im amerikanischen Bürgerkrieg noch für den Bestand der Sklaverei gekämpft hat, und nach dem berühmten Großonkel Edgar Allan Poe, dem Klassiker der Krimi- und Horror-Literatur, nennt sich die Gruppe „Larkin Poe“.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 19. Juni 2014

Fachübung des Technischen Hilfswerks am Wochenende

TWA_01Zwickau.- Der Ortsverband Zwickau des Technischen Hilfswerks (THW) übt am Wochenende vom 19. bis 22. Juni den Aufbau und Betrieb der mobilen Trinkwasseraufbereitungsanlage. Die Anlage ist im Ortsverband Zwickau stationiert und kommt in Modulen angepasst an die jeweiligen Einsatzanforderungen zum Einsatz. Insgesamt werden rund 30 ehrenamtliche Helfer in die Übung eingebunden sein.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 7. Juni 2014

Angebliche Modelfotografin bequatscht Teenager auf der Straße

Szene_FotografinZwickau.- Die Dreharbeiten zur nächsten Folge von ISDS gehen zügig voran. Bevor die Kids am kommenden Freitag auf der Pferdefarm in Niederhohndorf mit der Schauspielerin Carolina Rath drehen, haben sie gestern die Fußgängerzone in der Innenstadt unsicher gemacht. Betty (Anne-Marie) traf rein zufällig auf Marla (Laura) und Valerie (Alison), um den beiden Teenagern ein Fotoshooting aufzuschwatzen. Natürlich sollen sie dafür ordentlich blechen. Man darf gespannt sein, wie Valeries Mutter, die Psychologin, auf diese sensationelle Neuigkeit reagiert.

Mehr dazu bei ISDS

Freitag, 30. Mai 2014

Saniertes Restaurant am Markt sucht neuen Betreiber

VorderansichtWerdau.- Das neu sanierte Restaurant im Zentrum am Markt soll wieder eröffnet werden. Dafür wird ein neuer Betreiber gesucht. Die sehr gute und stark frequentierte Lage dürfte für potenzielle Interessenten ausschlaggebend sein. Ebenso der relativ niedrige Mietpreis. Vermietung vorzugsweise mit gut ausgebildetem Koch für italienische oder griechische Küche. Komplettausstattung mit allem Mobiliar und funktionierender Küche sowie original Steinofen sind bereits vorhanden.
Mehr dazu bei eBay Kleinanzeigen

Mittwoch, 28. Mai 2014

Bahnen lassen Herzen höher schlagen

Museum und Verein veranstalten großes Gartenbahntreffen am 7. und 8. Juni

Gartenbahntreffen 2011-06-18 016Werdau.- Romantische Miniatur-Landschaft mit der Burg Schönfels als maßstabsgetreues Modell mit Bärenzwinger, Modellbahnen in drei verschiedenen Spurweiten, Dampfspeicherlokomotive und Dampfhammer im Original sowie eine funktionsfähige 600PS-Dampfmaschine. All das sind Dinge, die nicht nur die Herzen großer und kleiner Eisenbahnfans höher schlagen lassen.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 17. Mai 2014

Impro-Übungen à la Hollywood im City Point

Impro_CPZwickau.- Nachdem die Crew in den letzten Wochen mit den Dreharbeiten zur Serie „Ich sehe die Sonne“ recht gut voran gekommen ist, überraschte Drehbuchautorin Marie Luisa Sommer gestern mit Impro-Übungen à la Hollywood. Die ISDS-Kids waren echt gut drauf und haben sich voll ins Zeug gelegt. Eine lustige Szene war die Diskussion zwischen einer gespielten Lehrerin mit Schülern der 4. Klasse. Die Jugend heutzutage wird aber auch immer frecher…

Mehr dazu bei ISDS

Mittwoch, 14. Mai 2014

Hans-Jürgen Beyer mit der SWS Big Band im Gewandhaus Zwickau

SWS - BEYERZwickau.- Der ewig jung gebliebene Swing erlebt eine Renaissance. Gerade hat Robbie Williams sein zweites Swing Album „Swing Both Ways“ herausgebracht. Jetzt können die Swing Liebhaber unserer Region diese begeisternde Musik live und exklusiv erleben. Die SWS Big Band spielt auf ihrer Theatertour in Originalbesetzung am 18.5.2014 um 18.00 Uhr im Gewandhaus Zwickau.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 12. Mai 2014

WEISSER RING Sachsen: Geert Mackenroth im Amt bestätigt

Landesvorsitzender_WRDresden/Grimma.- Auf der Landesmitgliederversammlung am 11.Mai in Kloster Nimbschen bei Grimma wurde der Landesvorsitzende des WEISSEN RINGS Sachsen, Geert Mackenroth, einstimmig für weitere 4 Jahre in seinem Amt bestätigt. Er steht damit an der Spitze der größten Opferhilfeorganisation im Freistaat Sachsen. „Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen der Mitglieder und bin mir ganz sicher, dass wir gemeinsam wieder viel für die Opfer von Kriminalität erreichen werden“, so Mackenroth.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 8. Mai 2014

Nach langwierigen Ermittlungen: Hanfplantage in Plauen ausgehoben

Hanf1Plauen.- In einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Plauen konnte am Dienstag eine Cannabisplantage ausgehoben werden. Das vierstöckige leerstehende Mehrfamilienhaus war über mehrere Etagen zum professionellen Anbau von Cannabispflanzen benutzt worden. Insgesamt konnten mehr als 1750 Cannabispflanzen sichergestellt werden, wovon 1000 erntereif waren, die übrigen befanden sich im Anzuchtstadium. Die Plantage wurde hochprofessionell betrieben.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 5. Mai 2014

Kreisspielerin wechselt von den Füchsen Berlin zum BSV Zwickau

LollBerlin/Zwickau.- Nach der Verpflichtung von Rückraumspielerin Edita Vankova hat der BSV einen weiteren Transfer perfekt gemacht: Vom Erstliga-Aufsteiger Füchse Berlin wechselt Theresa Loll an die Mulde. Die 24-Jährige soll den BSV auf der Kreisposition verstärken und unterschrieb einen Zweijahresvertrag.
Loll bringt Erstligaerfahrung mit zum BSV. In der Vorsaison spielte sie mit der HSG Bad Wildungen im deutschen Oberhaus. Aktuell steht sie mit den Füchsen auf Platz zwei in der 2. Bundesliga. In der Vorwoche feierte sie mit dem Team nach dem Sieg über Nellingen den Aufstieg. Bereits in der Saison 2011/12 schaffte sie mit den Hauptstädtern den Sprung von der dritten in die zweite Liga. Statt in der nächsten Saison in der höchsten nationalen Spielklasse zu agieren, zieht Loll jedoch den Wechsel in die Robert-Schumann-Stadt vor.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 7. April 2014

Das ORIGINAL kommt nach Zwickau: der DON KOSAKEN CHOR

ChorZwickau.- Als legitimer Nachfolger von SERGE JAROFF gastiert WANJA HLIBKA mit der „neuen Generation“ der DON KOSAKEN am 18. November im Klubhaus Sachsenring.
Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer rund zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs  mit unverminderter Popularität  in den großen Konzerthallen und Kathedralen zu hören.
Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 4. April 2014

Neues Max-Pechstein-Museum eröffnet am 11. April in Zwickau

3_Raumimpression Raum 3Zwickau.- Was lange eine Vision war, wird jetzt Wirklichkeit: Die Stadt Zwickau widmet ihrem hier geborenen Sohn, dem berühmten Künstler Max Pechstein (1881-1955) ein eigenes Museum. Nach dem Komponisten Robert Schumann und dem Automobil-Pionier August Horch erhält damit auch der bedeutende Expressionist Pechstein einen attraktiven Ausstellungsort, der sein Lebenswerk in Zwickau erlebbar werden lässt.
Die neue Dauerausstellung mit etwa 40 Werken des „Brücke“-Malers ist die weltweit umfangreichste ihrer Art.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 31. März 2014

Faszinierende Welten der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Landrat_ScheurerZwickau.- Mit einem Tag voller Zeitsprünge läutete die Tourismusregion Zwickau am Samstag das Zeitsprungland ein. Von 9 Uhr morgens bis zum späten Abend wurde in Zwickau und Umgebung nach Herzenslust durch die Zeiten gesprungen. Für Nachtschwärmer endete der Zeitsprungtag in einer atemberaubenden Live-Show im Schlosshof der Schlösser Forder- und Hinterglauchau. Das Glauchauer Schlösserpaar wurde zur Kulisse einer emotionalen Lichtershow. Neben dem Lichtspektakel präsentierte das Zeitsprungland den zahlreich erschienenen Besuchern vielfältige Zeitsprünge der Region.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 27. März 2014

Junges Blut und alte Hasen: die SWS Big Band in Westsachsen auf Tour

11_SWS_MarinaGlauchau/Plauen/Zwickau.- Der ewig jung gebliebene Swing erlebt eine Renaissance. Gerade hat Robbie Williams sein zweites Swing Album „Swing Both Ways“ herausgebracht. Jetzt können die Swing Liebhaber unserer Region diese begeisternde Musik live und exklusiv erleben. Die SWS Bigband spielt auf ihrer Theatertour in Originalbesetzung am 5.4. im Stadttheater Glauchau, am 17.5. im Theater Plauen und am 18.5. im Gewandhaus Zwickau.
Wenn so vertraute und bekannte Melodien wie „Moonlight Serenade“, ,„American Patrol“ oder „In the Mood“ erklingen, fühlen sich die Zuhörer gleich in die Zeit der „Goldenen Big Band Ära“ zurück versetzt. Die SWS Bigband mit ihrem Bandleader Peter Pfeiffer spielt einen hervorragenden swingenden Sound in stilistischer Vielfalt und präziser Technik.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 21. März 2014

Tag der Kriminalitätsopfer: Nash wird der Öffentlichkeit vorgestellt

PK_WR_21.03.2014

Zwickau/Dresden.- Pressekonferenz zum Tag der Kriminalitätsopfer beim Sächsischen Landesverband des WEISSEN RINGs in Dresden.  Der Landesvorsitzende, Staatsminister a.D., MdL Geert Mackenroth, erläuterte die Basisdaten des Landesverbandes. Außerdem stellte er ein bundesweit einzigartiges Projekt im Rahmen der psychosozialen Prozessbegleitung vor.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 15. März 2014

Exkursionen in eine andere Zeit

Horchmuseum-1Das Zeitsprungland präsentiert Sonderausstellungen als Wochenendtipp mit Gewinnspiel „Zeitsammler“
Zwickau.- „Entdecken, Fotografieren und Gewinnen“ heißt es auch an diesem Wochenende in der Region Zwickau. Im Mittelpunkt stehen Exkursionen in eine andere Zeit. Das Zeitsprungland stellt zum Start in das Wochenende drei aktuelle Sonderausstellungen vor. Neben spannenden Zeitreisen können Besucher sich als „Zeitsammler“ bei einem Fotowettbewerb einen von insgesamt 10 Gewinnen sichern.

Mehr Informationen dazu in der Westsächsischen Zeitung

Freitag, 7. März 2014

Phantombild soll Einbrecher identifizieren

phantombildeinbrecherzwickau2


Zwickau.-
Mit einem Phantombild sucht die Zwickauer Polizei nach einem mutmaßlichen Einbrecher. Der Unbekannte stieg in den Abendstunden des 21. Februar im Stadtteil Weißenborn über einen Balkon in eine Wohnung. Die daraufhin wachgewordene Mieterin verbarrikadierte sich in einem der Zimmer und rief die Polizei. Ihren Aussagen zufolge soll der Mann etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlank und 1,70 Meter groß sein.
Unterdessen prüfen die Ermittler bereits, ob der Gesuchte auch für weitere Einbrüche im Stadtgebiet infrage kommt. Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau. Telefon: (0375) 4284480

Freitag, 28. Februar 2014

Zwickau Arcaden laden ein zur Aktion „Eine Frage der Fashion!“

Arcaden_Mode-2Zwickau.- Der Frühling nähert sich und auch dieses Jahr füllen sich die Regale und Kleiderständer der Mode-Spezialisten in den ZWICKAU ARCADEN mit den neuesten Kollektionen der nächsten Saison. Diese können sowohl in den Geschäften als auch in der Ladenstraße bestaunt werden. Neben 13.000 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren sich die angesagtesten Trends in außergewöhnlichen Dekorationsszenarien und versetzen die Besucher in eine einzigartige Frühlingsstimmung.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 15. Februar 2014

BSV verpflichtet Jiri Tancos als Rentsch-Nachfolger

Ex-Nationalspieler unterschreibt Vertrag bis 2016

DSC_0397Zwickau.- Der BSV Sachsen Zwickau hat für die kommende Saison einen neuen Trainer verpflichtet. Ab Juli übernimmt Jiri Tancos (Foto links) die Mannschaft um Kapitän Claudia Stein, die derzeit auf einem Aufstiegsrang in der 2. Handballbundesliga steht. Tancos tritt die Nachfolge von Norman Rentsch (Foto rechts) an, der nach dem Ende der aktuellen Spielzeit zum deutschen Rekordmeister HC Leipzig wechselt. Der 41-jährige Tancos fungiert derzeit noch als Spielertrainer bei der HSG Freiberg in der Mitteldeutschen Oberliga der Herren.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Samstag, 8. Februar 2014

Aufruf zum ISDS-Casting im City Point Zwickau

ISDSZwickau.- Für die junge innovative TV-Serie „Ich sehe die Sonne“ werden noch weitere Darsteller gesucht. Dazu lädt der Förderverein „Ich sehe die Sonne e.V.“ zu einem Casting in den City Point ein. Kids im Alter zwischen 12 und 16 Jahren können sich unter anderem als Statisten (männlich/weiblich) für eine Schulklasse bewerben. Hinzu kommen diverse Nebenrollen und vier Hauptakteure, die regelmäßig für die Serie im Einsatz sein werden (männlich/weiblich, Alter 16 bis 30 Jahre).

Weitere Informationen dazu in der Westsächsischen Zeitung

Donnerstag, 30. Januar 2014

Countdown für das Zeitsprungland in der Tourismusregion Zwickau

CoutdownZwickau.- Heute fand im Brauhaus Zwickau eine Pressekonferenz zum Thema Tourismusregion Zwickau statt. Dazu hatten die Initiatoren von Stadt und Landkreis in den Festsaal des historischen Gebäudes eingeladen. Im Beisein von Landrat Christoph Scheurer und Oberbürgermeisterin Pia Findeiß präsentierte die Geschäftsführerin der Tourismusregion Zwickau, Ina Klemm, die neue Dachmarke „Das Zeitsprung Land“. Ab Ende März soll das touristische Angebot der Region Zwickau unter diesem Namen bekannt gemacht werden.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 27. Januar 2014

Polizei sucht den „Rewe-Räuber“

reweraubAuerbach.– Mit den Fotos einer Überwachungskamera versuchen Polizei und Staatsanwaltschaft einem mutmaßlichen Räuber auf die Schliche zu kommen. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen bereits seit elf Monaten. Der bislang unbekannte Mann war im Februar vergangenen Jahres im Rewe-Markt an der Reumtengrüner Straße beim Glühbirnendiebstahl erwischt worden. Als ihn eine Verkäuferin (53) zur Rede stellte wurde er handgreiflich und verletzte die Frau. Schließlich flüchtete er mit seiner Beute.
Wer kennt die abgebildete Person?
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon (03744) 2550.

Quelle: PD Zwickau

Donnerstag, 16. Januar 2014

Musikalische Überraschung zur Messe „Reise und Freizeit“

StandTourismusregionZur Standeröffnung der „Reise und Freizeit“ am 17. Januar in der Stadthalle Zwickau begrüßen Landkreis und Tourismusregion Zwickau ihre Gäste mit einer musikalischen Überraschung. Um 11.30 Uhr stellt Clemens Maria Haas, bekannt geworden mit seiner NDW-Band „Steinwolke“ und dem Hit „Katharine - Katharine“, eine Auswahl von Songs seiner neuen Band „SanVentura“ vor. Mit seinen Liedern wird er die Gäste mit Liedern von uralten Träumen, die in Jedem von uns warten, verzaubern.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung