Freitag, 27. November 2015

Bei Verfolgungsjagd Streifenwagen demoliert - Zeugen gesucht

Polizei05Rodewisch.– Im Rahmen einer Verfolgungsfahrt wurde am Donnerstag gegen 18:30 Uhr ein Streifenwagen der Polizei (VW Golf) beschädigt. Die Polizisten verfolgten einen schwarzen Audi A6, dessen Fahrer sich einer Kontrolle entzogen hatte, wobei es fortfolgend auf der B169/Wernesgrüner Straße zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam. Am VW entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro, der Audi-Fahrer flüchtete. Die Ermittlungen laufen. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480.

Quelle: PD Zwickau

Mittwoch, 11. November 2015

„Wenn alle den Täter jagen…“ Fernsehkommissar mit neuer Aufgabe

Steffen_SchroederHamburg/Zwickau.- Die Zwickauer Künstlerin Annegret Thalwitzer traf Steffen Schroeder, alias Tom Kowalski, Polizeioberkommissar aus der ZDF-Fernsehserie „SOKO Leipzig“, anlässlich der Verleihung des Journalistenpreises 2015 im Grand Elysée Hotel in Hamburg. Der Fernsehkommissar ist Botschafter des WEISSEN RINGS und engagiert sich in seiner neuen Aufgabe für Opfer von Straftaten, um die öffentliche Wahrnehmung ihrer Nöte, Sorgen und Belange zu fördern. „Durch meine Rolle bei der SOKO Leipzig weiß ich, wie wichtig es ist, sich schützend an die Seite von Menschen in Notlagen zu stellen“, begründet Schroeder sein Engagement für Deutschlands größte Opferhilfsorganisation.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung

Montag, 9. November 2015

Sprachturnier - Teams aus Sachsen reisen nächstes Jahr nach Russland

_Siegerteam Flöha_Catharina und MorrisRust/Flöha/Radebeul.- Ohne Zweifel – Lara Kretzschmar und Elisa-Sophie Friedland sind Sprachtalente. Die Gymnasiastinnen aus Radebeul lernen beide Englisch und Spanisch. Die 14-jährige Lara außerdem noch Russisch, das sie in der 6. Klasse gewählt hat, weil ihre Mutter die Sprache unterrichtet und sie deshalb schon als Kind davon fasziniert war. „Russland ist das beeindruckendste Land, das ich kenne“, sagt die Neuntklässlerin vom Gymnasium Luisenstift. Gemeinsam mit ihrer Freundin Elisa-Sophie hat sie jetzt im Europa-Park in Rust den dritten Platz beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“ geholt.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung