Montag, 20. Juni 2016

10.000 Euro Geldstrafe für den FSV Zwickau wegen Fan-Randale

csm_106949-Unbenannt-1_95f053a433Zwickau.- Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Drittliga-Aufsteiger FSV Zwickau im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt. Bis zu 3000 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Oktober 2016 nachzuweisen wäre.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung