Mittwoch, 8. Juni 2016

Schumannwettbewerb in Zwickau - Hochkarätige Jury erwartet

Moser_SynofzikZwickau.- Ein direkter Nachfahre Schumanns wirkt in der Jury des 17. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs für Klavier und Gesang mit: Clara und Roberts Ururenkel, Tenor Wolf-Hildebrand Moser aus Berlin (Foto links mit Schumannhaus-Direktor Dr. Thomas Synofzik). Moser gehört zu den renommierten Musikwissenschaftlern und Musikern, deren Urteil sich die gut 200 Teilnehmer stellen werden. Der Wettbewerb beginnt am Donnerstag, 9. Juni in Zwickau. Das Eröffnungskonzert um 19.30 Uhr im Rathaus steht dabei in mehrfacher Hinsicht ganz im Zeichen „Schumanns“.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung