Samstag, 1. Oktober 2016

Infrarotkamera spürt Wärmeschwachstellen an Gebäuden auf

ZEV_InfrarotZwickau.- Anfang 2017 bietet die Zwickauer Energieversorgung GmbH zum dritten Mal ihre Thermografie-Aktion an. Anhand von Infrarotaufnahmen wird Hausbesitzern aufgezeigt, an welchen Stellen ihres Hauses Wärme entweicht und wo sich Schwachstellen in der Gebäudehülle befinden. Möglich wird dies durch eine Infrarotkamera, die Aufnahmen in einem für das menschliche Auge nicht sichtbaren Bereich erstellt.
Alle ZEV-Kunden erhalten ein Thermografie-Paket für 85 Euro. Für Nichtkunden fallen 115 Euro an. Bei Abschluss eines Strom- oder Erdgasvertrages mit der ZEV bekommen auch alle Neukunden den günstigeren Preis. Durchgeführt wird die Aktion in der 4. Kalenderwoche 2017, wenn es draußen kalt und trocken ist. Weitere Informationen erhalten Interessierte im ZEV Kundenberatungszentrum (Bahnhofstraße 4) sowie unter www.zev-energie.de. Da die Kapazität begrenzt ist, werden alle Interessierten gebeten, sich bis zum 31. Dezember 2016 unter der Telefonnummer 0375 3541-236 anzumelden.

Quelle und Foto: ZEV