Freitag, 2. Juni 2017

134 Schüler bekommen Berufsorientierungszertifikate überreicht

!cid_AE02798D891B0F44B28DA53149E43D1A@mail_bainternZwickau.- Dass der Weg von der Berufsfindung bis zum Berufsstart ein oftmals langer und steiniger ist, werden viele Schüler bestätigen können. Für die Berufsorientierung gibt es „neben der Agentur für Arbeit als den zentralen und wichtigsten Ansprechpartner“, wie Andreas Fleischer findet, weitere Anbieter, die Beratungen vorhalten, unzählige Informationsseiten im Internet, Tage der offenen Tür, Messen, Praktikumsmöglichkeiten in Betrieben, Apps,… All diese Möglichkeiten stehen Studenten und Azubi in spe für ihre Berufsorientierung zur Verfügung.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung